D / E

Im Oktober 2019 wurde der gemeinnützige Verein EntrAxis e.V. gegründet. EntrAxis versteht sich als Produktionsraum für zeitgenössische Kunst und Ort kultureller und künstlerischer Bildung.

 

Zweck ist nach unserer Satzung "die Förderung von Kunst und Kultur, insbesondere zeitgenössischer Kunstformen, wie Darstellende Künste, Performance-Kunst, Konzeptkunst, Bildende Kunst, Filmkunst und Literatur. Der Verein hat intermedialen und spartenübergreifenden Charakter, in dessen Zentrum die Interdisziplinarität verschiedener Kunstformen, Kulturen und Wissenschaften steht. Der Verein versteht sich als internationale und interkulturelle Schnittstelle zwischen den Achsen der Kunst, Kultur, Geschichte und Lebensweisen. Der Verein fördert Aktivitäten und Vorhaben, die sich auf künstlerischer, pädagogischer und theoretischer Weise mit ebendiesen Phänomena beschäftigen."

 

Um diese Ziele umzusetzen, machen wir folgende Angebote:

Wir schaffen Achsen durch logistische und sofern möglich auch finanzielle Unterstützung bei der Durchführung von Kunstprojekten.

 

Wir verbinden Achsen durch unser internationales Netzwerk an Künstler*innen, Kurator*innen, Organisator*innen.


Wir schaffen Räume durch das Initiieren, Organisieren und Besuchen von Veranstaltungen und Kunstvermittlung wie Tagungen, Workshops, Treffen und Festivals, auf denen Performance-, Film- und Konzeptkunst präsentiert werden.

 

Wir verbinden Räume durch das Initiieren und Durchführen eigener künstlerischer Projekte.

 

Fragen beantworten wir gerne
per E-Mail: info(at)entraxis.de
oder telefonisch +49 (0) 172 - 855 72 35

Der Verein mit Sitz in Neckarsulm ist deutschlandweit aktiv. Wir kooperieren eng mit Klangvorhang e.V., Heilbronn; Stimmfeld e.V., Köln; Atelier Performative Künste, Düsseldorf; Studio Contemporaneo e.V., Venedig/Italien; Live Art Development Agency, London/Großbritannien.

 

Unterstützen Sie uns mit einer Mitgliedschaft oder einer steuerabzugsfähigen Spende.

entr∆xis

Eine Wortschöpfung aus entro – "zwischen" und axis – "Achse/n".

EntrAxis ist einen Raum, der zwischen zwei Räumen ist und ebendiese zugleich durch sein Sein verbindet.​

Ein wandelbarer Raum, der durch ein Netz von sich kreuzenden Achsen immer wieder neu entsteht.​

EntrAxis ist, nicht etwas an vorbestimmte Orte zu bringen, sondern die Untersuchung, was bestimmte Orte von uns und unserem Wirken aufnehmen können und wie die Orte wiederrum unser künstlerisches Wirken beeinflussen. 

EntrAxis ist poetische Aktion. Intellektuelle Aufrichtigkeit. Kommunikation. Vorwärtsgehen und die Augen auf das richten, was gewesen ist. 

EntrAxis ist Unabhängigkeit und interdisziplinäre Begegnung.

Wir unterstützen "Die Vielen" und "verstehen Theater und Kunst als Mittel zur Teilhabe an der Gestaltung einer Gesellschaft, die aus Menschen jeder Hautfarbe, jedes Geschlechts, jeder sexuellen Orientierung, unterschiedlicher Bedürfnisse und Fähigkeiten, jeden Glaubens oder Nicht-Glaubens besteht und auf deren Gleichberechtigung basiert."

 

Wir unterstützen art27 und stehen in Solidarität mit Geflüchteten und Schutzbedürftigen und erkennen die Rolle der Künste bei der Förderung von sozialer Inklusion und Toleranz an.